provided by
provided by FIZ Karlsruhe

SEMANTiCS 2019 in Karlsruhe

09.-12.09.2019:

SEMANTiCS is the leading European conference on Semantic Technologies and AI and is held for the first time in Karlsruhe, Germany. One of the organizers is FIZ Karlsruhe whose Vice President Information Service Engineering,  Prof. Sack, is Conference Chair and a member of the conference’s Permanent Advisory Board.

https://2019.semantics.cc/

New on STN

April 2019

New legal status codes for US patent applications and granted patents in INPADOC

April 2019

Updates in database World Surface Coatings Abstracts (file WSCA) have resumed

March 2019

Derwent World Patents Index and DWPIM - more frequent updates from April 2019

Meet us at

PATINFO 2019, 05.-07.Jun, Ilmenau
Tag der gewerblichen Schutzrechte, 03.Jul, Stuttgart
CPAC - Patent Information Annual Conference of China 2019, 03.-09.Sep, Bejing

STN User Meetings

Brussels, 21.05.2019
Helsinki, 06.06.2019
Copenhagen, 12.06.2019

This website uses cookies. Matomo is used for the usage analysis. By continuing to use the website, you agree to this. If you object to the usage analysis or would like to learn more about cookies, please click on the privacy policy. Close

Datenbank TEMA® – Technik und Management jetzt auf STN® weltweit im Angebot

13. July 2011

Die Datenbank TEMA® – Technik und Management ist jetzt über STN auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz zugänglich / FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur und WTI-Frankfurt eG erweitern ihre Kooperation

Frankfurt am Main/Karlsruhe, Juli 2011  − STN International ist der weltweit führende Online-Service für Forschungs- und Patentinformation. Er wird von FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur gemeinsam mit seinem amerikanischen Partner CAS (Chemical Abstracts Service, Columbus/ Ohio) betrieben und angeboten. Die Datenbank TEMA® − Technik und Management, die von WTI-Frankfurt eG produziert wird, ist seit vielen Jahren im Angebot von STN International, allerdings bisher nicht für Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. WTI-Frankfurt eG und FIZ Karlsruhe freuen sich, nun auch dieser Kundengruppe den TEMA-Zugang über STN seit Juni 2011 anbieten zu können.

Die Datenbank TEMA informiert mit über 2,4 Millionen Literaturhinweisen zu allen Bereichen der Technik über Forschung und Entwicklung, Innovationen, neue Produkte und Verfahren, Betriebsführung/-organisation und Märkte. Sie gehört zu den bedeutendsten Informationsquellen für Ingenieure, Techniker, Wissenschaftler und Manager. Nicht zuletzt wegen ihres hohen Anteils an Nachweisen zur Literatur aus dem D-A-CH-Raum nutzen Informationsspezialisten in Patent- und Forschungsabteilungen TEMA zusammen mit anderen relevanten Datenbanken auf STN, um ein umfassendes Bild von Technologietrends oder einem Technologiebereich zu gewinnen.

„TEMA ist in unserem umfangreichen STN-Angebot mit Informationen zu Innovationen und Patenten eine optimale Ergänzung für unsere Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz“, erklärt Dr. Rainer Stuike-Prill, Bereichsleiter Marketing und Vertrieb, FIZ Karlsruhe. „Sie können in dieser Datenbank mit der hochfunktionalen STN-Suchsprache recherchieren und zur Analyse, Visualisierung und Nachbearbeitung der Ergebnisse unsere exzellenten Software-Tools benutzen.“

Sigrid Riedel, Vorstand von WTI-Frankfurt eG, hebt die positiven Aspekte für ihr Unternehmen hervor: „Wir freuen uns, dass wir die Kooperation mit FIZ Karlsruhe erweitern konnten, um so mit unserer Datenbank TEMA neue Kundenkreise in den deutschsprachigen Ländern zu erschließen.“


Weitere Information erhalten Sie unter

WTI-Frankfurt,
Ferdinand-Happ-Straße 32,
60314 Frankfurt am Main
Tel. +49 69 4308-0,
www.wti-frankfurt.de,
kontakt@wti-frankfurt.de

FIZ Karlsruhe,
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1,
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Tel. 07247 808-555,
helpdesk@fiz-karlsruhe.de

Pressekontakt:

WTI-Frankfurt:
Sigrid Riedel,
Tel. +49 69 4308-241,
s.riedel@wti-frankfurt.de
FIZ Karlsruhe:
Rüdiger Mack,
Tel. 07247/808-513,
ruediger.mack@fiz-karlsruhe.de


WTI-Frankfurt
Die WTI-Frankfurt eG (www.wti-frankfurt.de) ist eine von den ehemaligen Mitarbeitern des insolventen FIZ Technik gegründete Genossenschaft. Zum 1. Januar 2011 wurde der Geschäftsbetrieb aufgenommen. Mit der Übernahme der Informationsservices des FIZ Technik gehört das WTI zu den führenden Anbietern von Fachinformationen in Deutschland. Die Genossenschaft befasst sich mit den Themen Wissensbeschaffung, Wissenserschließung und Wissensvermittlung. Dazu bündelt das Unternehmen umfassendes, weltweites Ingenieurwissen in seinen Datenbanken, erschließt es mit semantischen Technologien und bereitet es für zielgenaues Auffinden in modernen Suchsystemen auf. Das WTI mit seinem Sitz in Frankfurt am Main und einer Außenstelle in Hannover beschäftigt insgesamt 28 feste Mitarbeiter, sowie rund 200 freie Mitarbeiter für die Auswertung der Fachliteratur. WTI steht für Wissenschaftlich Technische Information.


FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur (www.fiz-karlsruhe.de) ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die im öffentlichen Auftrag weltweit publizierte wissenschaftliche Information zugänglich macht und entsprechende Dienstleistungen zur Verfügung stellt. FIZ Karlsruhe hat die Aufgabe, den nationalen und internationalen Wissenstransfer und die Innovationsförderung zu unterstützen. Die Geschäftsfelder sind:
STN International – der weltweit führende Online-Service für wissenschaftlich-technische Forschungs- und Patentinformation
KnowEsis – innovative eScience-Solutions zur disziplinunabhängigen Unterstützung des gesamten Forschungsprozesses
Datenbanken und Informationsdienste – Datenbanken und Wissenschaftsportale in den Fachgebieten Mathematik und Informatik, Kristallografie und Chemie sowie Energie.

FIZ Karlsruhe ist Mitglied der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz e. V. („Leibniz-Gemeinschaft“), unter deren Dach 87 Einrichtungen vereint sind, die Forschung betreiben oder wissenschaftliche Infrastruktur bereitstellen.