FIZ News

June 2015

Neues Zeolith kann mehr Wärme speichern

June 2015

Stabiles Netz trotz flexibler Einspeisung

May 2015

Windenergie-Anlagen rütteln und schütteln

Meet us at

Tag der gewerblichen Schutzrechte,
Stuttgart, 30. Jun
CICM 2015, Washington, 13. - 17. Jul
AALL - American Association of Law Libraries, 10th Annual Meeting and Conference, Philadelphia, 18. - 21. July

Effiziente Kraftwerke mit Kohlenverbrennung

02. July 2007

Chancen für die Modernisierung der Stromerzeugung

Bis zum Jahr 2020 werden in Deutschland neue Kraftwerke in einer Größenordnung von 40.000 Megawatt errichtet. Eine derart umfangreiche Modernisierungsphase der Kraftwerkslandschaft bietet eine gute Chance, durch effizientere Neuanlagen mit niedrigen spezifischen Schadstoffemissionen gleichzeitig technische, ökonomische und ökologische Fortschritte zu erreichen. Auch bei den "klassischen" Kohlenkraftwerken mit dem Dampfkraftprozess sind längstens noch nicht alle technischen Möglichkeiten zur Optimierung ausgeschöpft. Das neue BINE-Projekt-Info "Kraftwerke mit Kohlenverbrennung" (6/2007) stellt den Stand der Kraftwerkstechnik bei den laufenden Neubauprojekten und die weiteren Perspektiven der Forschung und Entwicklung vor.

Bei heutigen Steinkohlen-Kraftwerken in Deutschland liegt der Wirkungsgrad derzeit bei 38%. Zukünftig werden sowohl für Stein- als auch für Braunkohlenkraftwerke Werte über 50% erwartet. Damit wären - im Vergleich zu heute – 20% niedrigere CO2-Emissionen möglich. Als aussichtsreiche Entwicklungslinien hierfür gelten die 700 °C-Technologie und die Braunkohlenvortrocknung. Derartig effiziente Neuanlagen sind auch eine unverzichtbare Voraussetzung für Verfahren zur Abtrennung des CO2 aus dem Rauchgas und anschließender Einlagerung in geologischen Speichern. Damit wären dann auch emissionsarme bzw. emissionsfreie Kraftwerke mit fossilen Brennstoffen möglich.

Im Vergleich zu Deutschland ist die Effizienz der aktuell in Betrieb befindlichen Kohlenkraftwerken in vielen Ländern niedriger. Würden diese Uralt-Anlagen durch optimierte Neuanlagen ersetzt, dann fielen auch die möglichen Effizienzgewinne höher aus. Im internationalen Vergleich würde ein Steinkohlenkraftwerk mit 700 °C-Technologie die CO2-Emissionen um 40% senken. Das Projekt-Info "Kraftwerke mit Kohlenverbrennung" ist kostenfrei beim BINE Informationsdienst von FIZ Karlsruhe erhältlich – telefonisch unter 0228 – 923790 oder im Internet unter www.bine.info

Hinweis für Redaktionen:

Die Broschüre als PDF-Datei und eine Grafik des Titelcovers (300 dpi) erhalten Sie unter http://www.bine.info/downloads_pressetexte.php#474
und die Pressemitteilung als Word-Dokument finden Sie auf unserer Presseseite unter
http://www.bine.info/templ_meta.php/presseforum/archiv_pressetexte/474/link=clicked/