FIZ News

June 2015

Neues Zeolith kann mehr Wärme speichern

June 2015

Stabiles Netz trotz flexibler Einspeisung

May 2015

Windenergie-Anlagen rütteln und schütteln

Meet us at

Tag der gewerblichen Schutzrechte,
Stuttgart, 30. Jun
CICM 2015, Washington, 13. - 17. Jul
AALL - American Association of Law Libraries, 10th Annual Meeting and Conference, Philadelphia, 18. - 21. July

Sabine Brünger-Weilandt, Direktorin und Geschäftsführerin von FIZ Karlsruhe, zur stv. Vorsitzenden von Rat für Informationsinfrastrukturen gewählt

04. November 2014

 

Der neu gegründete Rat für Informationsinfrastrukturen hat am 03.11.2014 seine Arbeit aufgenommen. Die 24 Ratsmitglieder – Vertreter von Wissenschaft und Gesellschaft sowie Bund und Ländern – kamen in Göttingen zu ihrer ersten Sitzung zusammen.

Zum Vorsitzenden wurde Prof. Dr. Otto Rienhoff von der Universität Göttingen und als Stellvertreterin Sabine Brünger-Weilandt von FIZ Karlsruhe gewählt. Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka, gratulierte den Vorsitzenden und wies auf die hohe Bedeutung der Aufgaben des Rats hin. „Das Gremium soll den digitalen Wandel in der Wissenschaft forcieren und Rahmenbedingungen definieren“, sagte die Bundesforschungsministerin.

Der Rat hat die Aufgabe, disziplinen- und institutionsübergreifende Empfehlungen für die weitere Entwicklung und den Ausbau der digitalen Infrastrukturen von Bildung und Wissenschaft zu erarbeiten. Dazu gehören etwa Fragen der digitalen Langzeitarchivierung, der Zugänge zu Datenbanken oder der Digitalisierung von Wissensbeständen.

Weitere Infos in der Pressemitteilung des BMBF: www.bmbf.de/press/3678.php